Der Schweizer Uhrenhersteller sagt der Kunststoffuhr langsam ade und setzt in Zukunft verstärkt auf Biowerkstoffe. Die neueste Entwicklung heißt “Bioceramic”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein